Smartscreen Meldung während der Sicherung

< Back

Das Securitysystem „Microsoft Defender“ mit dem in Windows integrierten „Smartscreen“ blockiert in den letzten Tagen verstärkt Elemente des SNH. Diese Blockierung wird mit einem Popup-Windows gemeldet und muss einmalig aufgehoben werden. Tritt diese Meldung allerdings während einer Sicherung auf, so kann dies zum Abbruch der Sicherung führen.

Um diese Art der Blockierung zu verhindern, werden die SNH Elemente bereits seit 2019 mit einer Codesignatur verifiziert. Diese Zertifizierung scheint allerdings derzeit vom Windows Defender nicht akzeptiert zu werden.

Bis das Problem mit der Zertifizierung gelöst ist, kann eine Blockierung während der Nutzung des SNH damit umgangen werden, dass die betreffenden Elemente in die Whitelist des Defenders eingetragen werden.

Ein entsprechendes Vorgehen wird von der Microsoft Supportseite beschrieben: https://support.microsoft.com/de-de/help/4028485/windows-10-add-an-exclusion-to-windows-security

Freigegeben werden sollten (ausgehend vom Standardinstallationspfad):

  • C:\Program Files\SocialNetworkHarvester\addins\imagemagic\convert.exe
  • C:\Program Files\SocialNetworkHarvester\addins\Telegram\lighttpd.exe
  • C:\Program Files\SocialNetworkHarvester\addins\youtube-dl\youtube-dl.exe
  • C:\Program Files\SocialNetworkHarvester\SNH.exe
Table of Contents